Entdecke gridscale: Easy Panel & Expert Panel – User Guide

Datum: 03.07.2019

Entdecke gridscale

Einleitung

Willkommen bei „Entdecke gridscale“ – Im ersten Teil der Serie beschäftige ich mich mit dem Easy Panel und dem Expert Panel. Ich erläutere die wichtigsten Unterschiede und erkläre, wann du welches Panel benutzt und wie du wie du mit gridscale deine Effizienz steigern kannst.

Easy Panel

Warum und wann du es verwenden solltest

Das Easy Panel reduziert die Komplexität des Infrastrukturmanagements erheblich. Das intuitive Interface ist auf das Wesentliche reduziert und ermöglicht eine einfache und schnelle Bedienung. Außerdem enthält es eine ganze Reihe netter UI-Features, zum Beispiel die Konfiguration der Infrastruktur per Drag & Drop sowie ein interaktives Tutorial.

Inhaltsverzeichnis

Features

Drag & Drop

Einen Server mit Storage verbinden
Einen Server mit Storage verbinden

In der Dashboard-Ansicht kannst du einzelne Ressourcen per Drag & Drop verbinden. Wenn du eine Ressource auswählst, werden die Verbindungsoptionen angezeigt. Zum Verbinden ziehst du die Auswahl einfach auf die gewünschte Option.

Smart Guide

Der Smart Guide macht dich im Handumdrehen mit den Grundlagen des Easy Panels vertraut. Klicke einfach auf »Smart Guide« unten rechts im Panel, um eine interaktive Einführung zu starten.

Kleine Kacheln

Zwischen unterschiedlichen Kachelgrößen wechseln
Zwischen unterschiedlichen Kachelgrößen wechseln

Bei der Verwaltung umfangreicher Infrastrukturen kann die Anzeige großer Kacheln unübersichtlich werden. Deshalb kannst du die eingeblendeten Informationen reduzieren und die Kacheln verkleinern. Wechsel hierzu zwischen dem Vierer- und Neuner-Symbol oben rechts im Dashboard. So hast du die Wahl zwischen mehr Informationen oder einem besseren Überblick.

Suche

Das Set-up filtern
Filter das Setup

Mit der Suchleiste oben im Panel kannst du Ressourcen suchen und nach bestimmten Kriterien filtern. Gib hierzu entweder den Namen oder die im Expert Panel zugewiesenen Label ein. Auch die Suche nach Ressourcenstatus und verknüpften Ressourcen ist möglich.

Hier ist eine vollständige List möglicher Suchanfragen:Server:power:on alle angeschalteten Server
Server:power:off alle ausgeschalteten Server
Server:zone:a alle Server in Zone A
Server:zone:b alle Server in Zone B
Server:zone:c alle Server in Zone C
Storage:connected alle verbundenen Storages
Storage:notconnected alle nicht verbundenen Storages
Storage:hassnapshots alle Storages mit Snapshots
Storage:withoutsnapshots alle Storages ohne Snapshots

Nach Labels suchen:labels:<label> alle Ressourcen mit einem bestimmten Label

Kostenübersicht

Den Ressourcenverbrauch seit dem letzten Abrechnungszyklus findest du in der Kostenübersicht.

Erweiterte Möglichkeiten im Expert Panel

Das Easy Panel umfasst die wichtigsten Funktionen für den täglichen Betrieb. Erweiterte Einstellungen für das Einrichten und Bearbeiten einer Ressourcen findest du im Expert Panel. Zum Beispiel die UUID der Ressourcen, die du möglicherweise brauchst, wenn du die Infrastruktur über die API betreibst. Allerdings kannst du diese auch in der URL-Leiste finden, wenn du eine Ressource im Easy Panel anzeigst.
Auch die CRUD-Funktionalität für Label findest du im Expert Panel. Sie wird jedoch zukünftig auch im Easy Panel verfügbar sein.

Expert Panel

Warum und wann du es verwenden solltest

Das Expert Panel ist ideal für Anwender, die bei gridscale größere und komplexere Infrastrukturen verwalten. Es bietet für die Ressourcen mehr Einstellungen als das Easy Panel. Auch das Expert Panel hat eine übersichtliche, intuitive Benutzoberfläche, mit Tabellenansicht, einer schnellen Navigation, Tastaturkürzeln und Pop-up-Menüs. Im Expert Panel findet man außerdem die UUID, die Verwendungskennzahlen und der Ereignisverlauf der Ressourcen.

Inhaltsverzeichnis

Features

Erweiterte Konfigurationen

Das Expert Panel gibt dir mehr Kontrolle über deine Infrastruktur. So kannst du beispielsweise das Hardwareprofil, die Verfügbarkeitszone und die automatische Wiederherstellung ändern. Oder du legst die max_allowed_packet_size und max_connections für einen gridSQL Platform Service fest.

Tabellenansicht

Nach Spalten sortieren
Nach Spalten sortieren

Bei Auswahl einer Ressource öffnet sich zunächst die Tabellenansicht. Mit dieser Ansicht erhältst du bei allen Projekten einen schnellen Überblick. Durch den Klick auf eine Spaltenüberschrift kann man die Spalten sortieren und über die Funktion »Kopfzeile anpassen« nach seinen Wünschen umstellen.

Metriken

Ansicht der Echtzeit-Metriken
Ansicht der Echtzeit-Metriken

Für Server und Plattformdienst kannst du dir die Echtzeit-Metriken anzeigen lassen. Die Detailansicht des Servers zeigt dir die CPU-Auslastung und die Speicher-IOPS; bei den Plattformdiensten siehst du ebenfalls die CPU-Auslastung sowie die Speichergröße.

Ereignisprotokoll

Ansicht des Ereignisprotokolls
Ansicht des Ereignisprotokolls

Fast alle Ressourcen verfügen über ein Ereignisprotokoll. Es listet Aktionen und Benutzer auf und kann beim Debuggen und Überwachen der Infrastruktur nützlich sein.

Pop-up-Menü

Ansicht des Popout Menüs
Ansicht des Popout Menüs

Wenn du in der Tabellenansicht eine Ressource auswählst, wird eine Übersicht über Ressourceninformationen angezeigt. Wichtige Aktionen lassen sich direkt aus dieser Übersicht heraus durchführen: Kopieren von IPs, Starten oder Stoppen von Servern oder die Bearbeitung der Ressource.

UUID

Jede Ressource erhält bei ihrer Erstellung einen Universally Unique Identifier. Dieser wird benötigt, wenn du unsere API nutzen möchtest. Die UUIDs findest du im Pop-up-Menü sowie in der Detailansicht.

Gut zu wissen

Usage Dashboard – Wenn du den aktuellen Ressourcenverbrauch seit dem letzten Abrechnungszyklus einsehen möchten, findest du diese Informationen im Usage Dashboard, das über das Easy Panel verfügbar ist.
Benutzermenü – Mit dem Benutzermenü gelangst du zurück zum Dashboard im Easy Panel.

Zusammenfassung

Ich habe dir in diesem Artikel die wichtigsten Unterschiede zwischen gridscales Easy und Expert Panel vorgestellt. Das Easy Panel ist perfekt für neue Benutzer. Es bietet weniger Konfigurationsmöglichkeiten, reduziert jedoch die Komplexität und verfügt über ein intuitives Drag & Drop Interface.

Das Expert Panel eignet sich vor allem für erfahrene Anwender. Es bietet dir eine maximale Konfiguration und einen detaillierten und klaren Überblick über große Projekte.
Wenn du die Panels noch nicht kennst und sie einmal selbst ausprobieren möchtest, kannst du dich hier schnell und unkompliziert für ein kostenloses Konto anmelden


Marc Harriss

Marc Harriss | Product Owner
Marc ist unser Product Owner. Er beschäftigt sich intensiv mit allen Prozessen rund um unsere Produkte. In Zusammenarbeit mit den Entwicklungsteams kümmert er sich um eine kontinuierliche Wertsteigerung der Software-Produkte. Seine Philosophie ist die Produktentwicklung aus Sicht des Kunden. Seine Leidenschaften sind Software und die Frage danach, wie Dinge funktionieren. Durch seine professionellen Erfahrungen in IT- und Logistic-Start-ups ist er es gewohnt, in interdisziplinären Teams zu arbeiten und Projekte schnell voranzubringen.

Zurück zur Übersicht