Entdecke gridscale: Easy Panel vs. Expert-Panel

Datum: 03.07.2019

Entdecke gridscale

Einleitung

Willkommen bei „Entdecke gridscale #1“ – Im ersten Beitrag der Serie beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Unterschieden zwischen dem Easy Panel und dem Expert Panel. In diesem kurzen Leitfaden werde ich die wichtigsten Unterschiede erläutern, erklären wann du welches Panel benutzt und wie du deine Effizienz mit gridscale steigern kannst.

Easy Panel

Warum und wann du es verwenden solltest:

Das Easy Panel reduziert die Komplexität des Infrastrukturmanagements erheblich. Es ist intuitiv und leicht verständlich. Es enthält nette UI-Funktionen, wie bspw. die Verbindung der Infrastruktur per Drag & Drop, ein interaktives Tutorial und minimale Schnittstellen, die Informationsüberlastung beseitigen und eine Konzentration auf das Wesentliche ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis

Features

Drag & Drop

Einen Server mit Storage verbinden
Einen Server mit Storage verbinden

Ressourcen in der Dashboard-Ansicht können per Drag & Drop verbunden werden, indem du einfach die Ressource, die du verbinden möchtest, auswählst – dabei werden verbindbare Ressourcen hervorgehoben. Lasse eine ausgewählte Ressource auf eine markierte fallen und sie verbinden sich.

Smart Guide

Mache dich mit der Funktionsweise der Grundlagen im Handumdrehen vertraut: Klicke einfach auf den „Smart Guide“ unten rechts im Panel, um eine interaktive Einführung in gridscales Easy Panel zu starten.

Kleine Kacheln

Zwischen unterschiedlichen Kachelgrößen wechseln
Zwischen unterschiedlichen Kachelgrößen wechseln

Bei der Verwaltung großer Infrastrukturen kann die Große-Kacheln-Ansicht umständlich werden. Du kannst die Menge der Informationen, die auf jeder Ressourcenkachel im Dashboard angezeigt werden, reduzieren. Wechsle einfach zwischen den 4 und 9 quadratischen gekachelten Symbolen oben rechts im Dashboard, um entweder mehr Informationen angezeigt zu bekommen oder einen besseren Überblick zu gewinnen.

Suche

Filter das Setup
Filter das Setup

Mit der Suchleiste oben im Panel kannst du nach Ressourcen mit ihren Namen und zugewiesenen Labels suchen (derzeit können Labels nur über das Expertenpanel hinzugefügt werden).
Die Suchleiste unterstützt auch die Suche nach Ressourcenstatus und verknüpften Ressourcen.

Hier ist eine vollständige Liste:Server:power:on Alle angeschalteten Server
Server:power:off Alle ausgeschalteten Server
Server:zone:a Alle Server in Zone A
Server:zone:b Alle Server in Zone B
Server:zone:c Alle Server in Zone C
Storage:connected Alle verbundenen Storages
Storage:notconnected Alle nicht verbundenen Storages
Storage:hassnapshots Alle Storages mit Snapshots
Storage:withoutsnapshots Alle Storages ohne Snapshots

Nach Labels suchen:labels:<label> Alle Ressourcen mit einem bestimmten Label

Kostenübersicht

Wenn du den aktuellen Ressourcenverbrauch seit dem letzten Abrechnungszyklus einsehen möchtest, findest du diese Informationen in der Kostenübersicht.

Gut zu wissen

UUIDs – Wenn du die Infrastruktur über die API verwaltest, musst du möglicherweise die UUID deiner Ressourcen kennen. Die UUID ist leicht im Expert Panel zu finden. Sie kann aber auch in der URL-Leiste gefunden werden, wenn du eine Ressource im Easy Panel anzeigst.

Erweiterte Konfigurationen – Der Einfachheit halber entfernt das Easy Panel so viele Informationen wie möglich, einschließlich erweiterter Einstellungen beim Einrichten und Bearbeiten von Ressourcen. Erweiterte Konfigurationseinstellungen findest du im Expert Panel.

Label – Die CRUD-Funktionalität für Label wird in Kürze im Easy Panel verfügbar sein.

Expert Panel

Warum und wann du es verwenden solltest:

Das Expert Panel wurde für Anwender entwickelt, die größere und komplexere Infrastrukturen bei gridscale verwalten. Es verfügt über eine übersichtliche, intuitive Benutzeroberfläche mit Tabellenansicht, schnelle Navigation, sowie Ressourcenverwaltung mit Tastaturkürzeln und Pop-up-Menüs. Es bietet auch mehr Einstellmöglichkeiten für jede Ressource als das Easy Panel. Du kannst auch ganz einfach die UUID, die Verwendungskennzahlen und den Ereignisverlauf deiner Ressourcen finden.

Inhaltsverzeichnis

Features

Erweiterte Konfigurationen

Das Expert Panel gibt Ihnen mehr Kontrolle über Ihre Infrastruktur. Du kannst beispielsweise das Hardwareprofil, die Verfügbarkeitszone und die automatische Wiederherstellung eines Servers ändern oder die `max_allowed_packet_size` und `max_connections` für einen gridSQL Platform Service festlegen.

Tabellenansicht

Nach Spalten sortieren
Nach Spalten sortieren

Bei Auswahl einer bestimmten Ressource öffnet sich zunächst die Tabellenansicht. Diese Ansicht ist von Vorteil, um sich einen schnellen Überblick über Ihre Projekte zu verschaffen. Du kannst alles nach Spalten sortieren, indem du auf die Spaltenüberschrift klickst. Du kannst auch Informationen aus der Tabelle entfernen, indem du auf „Kopfzeile anpassen“ oben rechts in der Tabelle klickst und die Spalten, die du in der Tabelle haben möchten, umstellst.

Metriken

Ansicht der Echtzeit-Metriken
Ansicht der Echtzeit-Metriken

Du kannst Echtzeit-Metriken für Server und Plattformdienste anzeigen. In der Detailansicht des Servers kannst du die CPU-Auslastung und die Speicher-IOPS einsehen. In der Detailansicht der Plattformdienste kannst du die CPU-Auslastung und die Speichergröße einsehen.

Ereignisprotokoll

Ansicht des Ereignisprotokolls
Ansicht des Ereignisprotokolls

Fast alle Ressourcen verfügen über ein Protokoll aller Ereignisse, dass die Aktion und den Benutzer, der das Ereignis ausgelöst hat, auflistet. Dies kann beim Debuggen und Überwachen deiner Infrastruktur nützlich sein.

Pop-up-Menü

Ansicht des Popout Menüs
Ansicht des Popout Menüs

Wenn du eine Ressource aus der Tabellenansicht auswählst, wird eine Seitenansicht mit einer Übersicht über die Ressourceninformationen sowie einigen schnellen Aktionen für diese Ressource angezeigt, wie z.B. Kopieren von IPs, Starten oder Stoppen von Servern oder die Bearbeitung der Ressource.

UUID

Jede Ressource erhält bei der Erstellung eine UUID. Diese wird benötigt, wenn du unsere API nutzen möchtest. Die UUID für jede Ressource findest du im Pop-Up-Menü sowie in der Detailansicht.

Gut zu wissen

Usage Dashboard – Wenn du den aktuellen Ressourcenverbrauch seit dem letzten Abrechnungszyklus einsehen möchten, finden du diese Informationen im Usage Dashboard, das über das Easy Panel verfügbar ist.
Benutzermenü – Mit dem Benutzermenü gelangst du zurück zum Dashboard im Easy Panel.

Zusammenfassung

Wir haben dir gerade die größten Unterschiede zwischen gridscales Easy Panel und Expert Panel vorgestellt. Das Easy Panel ist perfekt für neue Benutzer, bietet weniger Konfigurationsoptionen, reduziert die Komplexität und verfügt über eine intuitive Drag & Drop-Schnittstelle. Das Expertenpanel ist perfekt für erfahrene Anwender mit maximalen Konfigurationsmöglichkeiten, höherer Leistung und klarem Überblick über große Projekte. Ich hoffe, dass dir dieser Leitfaden einen guten Überblick über die einzelnen Panels und die wichtigsten Unterschiede zwischen ihnen gegeben hat. Wenn du die Panels noch nicht kennst, kannst du dich für ein kostenloses Konto anmelden, um loszulegen.


Marc Harriss

Marc Harriss | Product Owner
Marc ist unser Product Owner. Er beschäftigt sich intensiv mit allen Prozessen rund um unsere Produkte. In Zusammenarbeit mit den Entwicklungsteams kümmert er sich um eine kontinuierliche Wertsteigerung der Software-Produkte. Seine Philosophie ist die Produktentwicklung aus Sicht des Kunden. Seine Leidenschaften sind Software und die Frage danach, wie Dinge funktionieren. Durch seine professionellen Erfahrungen in IT- und Logistic-Start-ups ist er es gewohnt, in interdisziplinären Teams zu arbeiten und Projekte schnell voranzubringen.

Zurück zur Übersicht