Im Durchschnitt wird dieses Tutorial Magento SSL verschlüsseln mit Let's Encrypt auf Ubuntu mit 5 bewertet, wobei 1.0 die schlechteste und 5.0 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 427 Besucher eine Bewertung abgegeben.
427 0

Magento SSL verschlüsseln mit Let's Encrypt auf Ubuntu

vom gridscale Team CMS Security Ubuntu WebServer
tutorial - Magento SSL verschlüssen mit Let's Encrypt auf Ubuntu

SSL Zertifikat für Magento

In diesem Tutorial erläutere ich dir, wie du Magento SSL verschlüsselst. Hierzu nutzen wir Let’s Encrypt.

Dieses Tutorial baut auf meinem Letzten auf, in dem ich Schritt für Schritt einen Magento Server installiere. Daher solltest du diesen vorher ansehen. Unser Tutorial zur Installation von Magento findest du hier: Magento auf Ubuntu installieren

Übersicht

Im letzten Artikel hast du einen LAMP-Server mit Magento am Beispiel eines Ubuntu-Servers installiert. Dieser Artikel gilt als Basis und kann hier nochmal nachgelesen werden. Ich gehe davon aus, dass dein Server so weit eingerichtet ist, wie zum Ende des ersten Tutorials. Nachdem du also den Server erstellt hast, zeige ich dir jetzt, wie du ein gültiges SSL Zertifikat für deine Domain erstellst und Magento richtig konfigurierst so dass Magento nur noch über die gesicherte Domain ansprechbar ist. Das Zertifikat liefert uns dazu Let’s Encrypt.

Für ein SSL Zertifikat ist es erforderlich, dass wir eine Domain haben, die via A-Record und/oder AAAA-Record auf deinen Server verweist. Wie das genau funktioniert erfährst du bei deinem Domain-Provider.

Schritt 1 – In Magento deine Domain hinterlegen

Hierzu logst du dich ins Backup deines Magento-Systems ein. Dazu benötigst du den Admin-Pfad, den du während der Installation festgelegt hast, sowie deine Zugangsdaten. Der Admin-Pfad sieht ungefährt so aus:

http://185.102.***.***/admin_******

Nachdem du dich eingeloggt habst befindest du dich auf dem Dashboard von Magento. Nun klicke dich zum folgenden Punkt im Menu: Stores -> Settings ->Configuration -> Web. 

Unter dem Punkt Base URLs trägst du jetzt deine Domain ein. Achtung! Hier bitte noch mit http arbeiten.

http://meine-domain.de/

Als Nächstes trägst du unter dem Punkt Base URLs (Secure) die https-Variante deiner Domain ein.

https://meine-domain.de/

Achtung! Achte bitte drauf, die Domain ohne „www.“ hier zu hinterlegen. Solltest du eine Subdomain für den Shop nutzen, ist diese hier anzugeben.

Nachdem du das Ganze gespeichert hast, kann es sein, dass dein Shop nicht mehr erreichbar ist. Das liegt daran, dass die Domain noch nicht dem Webserver zugeordnet ist, daher geht es weiter mit dem nächsten Schritt.

Schritt 2 – Domain im Apache hinterlegen

Verbinde dich mit deinem Server als Root via SSH. Nun passt du deine im letzten Artikel verfasste Config-Datei an und hinterlegst die Domain:

$ sudo nano /etc/apache2/sites-available/magento.conf

Um die Domain hinzuzufügen, muss sie in folgenden Zeilen hinzugefügt werden:

Achtung! Hier die Domain bitte auch wieder ohne „www.“ eintragen. Solltest du eine Subdomain für den Shop nutzen, ist diese hier anzugeben. Bei einer Subdomain kannst du den ServerAlias weglassen:

<VirtualHost meinedomain.abc:80>
       ...
       ServerName meine-domain.de
       ServerAlias www.meine-domain.de

Beende Nano wieder mit Strg+X und speichere deine Änderungen mit Y. Als nächstes musst du den Apache einmal neu starten:

$ sudo service apache2 restart
Schritt 3 – Let’s Encrypt installieren

Die benötigten Pakete kannst du mit einem Befehl schnell installieren:

$ sudo apt-get -y install letsencrypt python-letsencrypt-apache

Anschließend erfragst du ein Zertifikat für deine Domain und lässt Let’s Encrypt deinen Apache automatisch konfigurieren. Das machst du mit folgendem Befehl:

$ letsencrypt --apache -d meine-domain.de -d www.meine-domain.de

Wenn du eine Subdomain nutzt, reicht es wenn du nur diese hier angibst.

$ letsencrypt --apache -d magento.meine-domain.de

Jetzt wirst du nach einer E-Mail Adresse gefragt. Die angegebene E-Mail-Adresse wird bei Let’s Encrypt hinterlegt, nicht publiziert und nicht für Werbezwecke verwendet.

Nachdem du eine E-Mail-Adresse hinterlegt hast, wirst du gebeten die Terms of Service zu akzeptieren. Auf die Frage, wie du deinen Apache konfigurieren willst, wählst du bitte „Secure“ aus und bestätigst mit Enter.

Nach kurzer Ladezeit wird dir zum neuen Zertifikat gratuliert und dein Magento ist jetzt ausschließlich über https erreichbar. Probier es einfach aus. Du solltest immer auf https://meine-domain.de bzw https://magento.meine-domain.de/ weitergeleitet werden.

gridscale wünscht dir viel Spaß mit Magento!

SSL Zertifikat für Magento In diesem Tutorial erläutere ich dir, wie du Magento SSL verschlüsselst. Hierzu nutzen wir Let’s Encrypt. Dieses Tutorial baut auf meinem Letzten auf, in dem ich Schritt für Schritt einen Magento Server installiere. Daher solltest du diesen vorher ansehen. Unser Tutorial zur Installation von Magento findest du hier: Magento auf Ubuntu installieren […]

Schade, dass dir der Artikel nicht gefallen hat.
Was sollten wir deiner Meinung nach besser machen?

Vielen Dank für dein Feedback!
Wir melden uns bei dir, sobald der Artikel zu deinem Wunschthema fertig ist.

Übrigens: kennst du schon unser Tutorial zum Thema EHCP installieren auf Ubuntu 16.04?

×

Entwickler?

Dann einfach hier für unsere Tutorial-Updates anmelden.
Keine Sorge: Wir spammen dich nicht zu