Quantumfrog

Mehr Zeit für Kreation mit der gridscale-Cloud

Quantumfrog konsolidiert Hosting für Web-Projekte mit gridscale

Als vielfach prämierte Digitalagentur bietet Quantumfrog ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Serious Gaming, mobile Apps, Online-Shops und Websites. Die Oldenburger kümmern sich neben Konzeption und Entwicklung auch um den IT-Betrieb ihrer Kundenprojekte. Als das Steuern zahlreicher Provider und Infrastrukturen zur Belastung wurde, entschied sich Quantumfrog für die Public Cloud von gridscale. Die leicht zu bedienende Plattform verschafft der Digitalagentur endlich wieder mehr Zeit für ihr Kerngeschäft: die Kreation digitaler Lösungen.

Übersicht
Quantumfrog ist eine Digitalagentur aus Oldenburg. 2011 als Schmiede für Browser-Games gestartet, entwickelt und betreut das 24-köpfige Team heute Mobile Apps, Games und komplette Web- und Onlineshop-Projekte.

Branche
Agenturen & Software-Entwicklung

Mitarbeitende
24

Kunden
Zahlreiche B2B-Kunden aus vielen verschiedenen Branchen (z. B. Online-Händler, Verlage, Forschungseinrichtungen, vom Startup über Mittelstand bis zum globalen Konzern)

gridscale Produkte im Einsatz
Public Cloud
SSD-Cloud-Storage
Managed Database
RESTful API
Cloud & Partner Panel

Das Ziel
Agenturkunden erwarten nicht nur kreative Ideen, sondern auch hundertprozentige Zuverlässigkeit beim Betrieb ihrer Apps, Websites und Shops. Quantumfrog will seine IT-Prozesse weitgehend automatisieren und suchte einen Partner, der sie beim Hosting effektiv entlastet. Neben Hochverfügbarkeit und Sicherheit soll die Cloud-Plattform das Management verschiedener Kundeninstanzen einfach und übersichtlich machen und zugleich IT-Ressourcen bei Bedarf automatisch skalieren.

Herausforderungen
Beim IT-Betrieb der zahllosen Kundensysteme kämpft Quantumfrog mit dem Dilemma, dass Hosting-Standardpakete entweder meist zu groß oder zu klein sind. Das bedeutet: entweder zu wenig Leistung oder zu hohe Kosten. Selbst die großen Hyperscaler bieten keine Alternative: Der Funktionsumfang ihrer komplexen Plattformen übersteigt bei Weitem den Bedarf der Agentur, zudem fehlt der persönliche Service.

Die Lösung
Mit der Public Cloud von gridscale hat Quantumfrog das optimale Cloud-Angebot für sich und seine Geschäftskunden gefunden. Die Plattform bietet modernste Cloud-Funktionen und skaliert die IT-Leistung für Kundenprojekte automatisch. Zugleich bleibt die Bedienung übersichtlich und auf das Wesentliche konzentriert. Zusammen mit persönlichem Support, Managed Services für den Applikations-Betrieb und der hundertprozentigen Verfügbarkeit profitieren Quantumfrog und seine Kunden von einem reibungslosen und kosteneffizienten IT-Betrieb.

Key Results

Mehr Zeit für das Agenturgeschäft

Partner

Komfortable Verwaltung von Cloud-Mandanten

System-Migration in wenigen Tagen

Wir schätzen die sehr persönliche Betreuung durch gridscale. Der deutsche Support ist uns angenehm und wichtig. Auch das Zusammenspiel mit dem Managed-Services-Dienstleister, den uns gridscale vermittelt hat, klappt einfach perfekt!

Hendrik Rump, Geschäftsführender Gesellschafter & Mitgründer von Quantumfrog

Ausgangslage und Zielsetzung

Inzwischen blickt das Team von Quantumfrog auf Hunderte erfolgreicher Projekte zurück. 2011 starteten drei Gründer im Oldenburger Technologie- und Gründerzentrum mit der Entwicklung eines ersten Sci-fi-Kartenspiels für den Browser. Noch immer begeistern die mittlerweile 24 Kreativen ihre Kunden mit pfiffigen Online- und Mobilespielen, zunehmend auch mit Gamification-Lösungen für Geschäftskunden.

Neben vielfachen Auszeichnungen, erhielt Quantumfrog erst 2018 den Deutschen Computerspiel Preis für das beste Serious Game. 2021 holte die Agentur mit dem Partner Honig Studios, gemeinsam den ersten Preis in der Kategorie bestes Familienspiel. Jüngst in 2022 wurden zwei Seriousgames in Kooperation mit der Telekom Security GmbH – Digitale Security Parcours und der Digitale Security Poker – beim ComenuisEduMedia Award beide mit Gold ausgezeichnet.

Ihre Gaming-DNA und ihre Expertise für 2D- und 3D-Darstellungen bringen die Oldenburger längst auch in anderen innovativen Onlineprojekten ein, vor allem bei mobilen Apps, im Sektor Augmented Reality sowie bei der Gestaltung von Onlineshops, komplexen 3D-Produktkonfiguratoren und Websites.

© Getty Images / Quinke Networks

Kreatives Wachstum und Hosting-Aufwand entkoppeln

Mit dem Erfolg wuchs allerdings auch der Verwaltungsaufwand durch das Hosting der Kundenprojekte. „Nach mehr als einem Jahrzehnt begannen uns die unterschiedlichen Provider und Infrastrukturen auszubremsen“, berichtet Mitgründer und Geschäftsführer Hendrik Rump.

Meldet sich ein Kunde, etwa weil der Online-Shop langsam läuft, startet eine umständliche Fehlersuche: Bei welchem Hoster laufen die betroffenen Server? Oder stehen sie beim Kunden? Wird die Applikation von einem externen Dienstleister gemanagt? Wer muss kontaktiert werden, wer handeln?

Entsprechend groß ist der Bedarf bei Agenturen wie Quantumfrog, Aufgaben im Hosting und IT-Management weitgehend zu automatisieren und insgesamt so einfach wie möglich zu halten.

Doch der Cloud-Markt bietet für mittelständische Dienstleister kaum passende Angebote: „Standard-Pakete bei Hostern sind entweder zu klein oder viel zu groß. Instanzen geraten schnell an Leistungsgrenzen oder verursachen hohe Kosten durch ungenutzte Ressourcen“, erklärt Rump. Zwar bieten die Public Clouds der großen Hyperscaler die volle Flexibilität. „Aber alles ist viel zu kompliziert. Als Kreativagentur fehlt uns die Expertise, Kundeninfrastrukturen auf diesen Plattformen optimal zu steuern“, sagt Rump.

Für den Onlineshop des Kunden Meinmarktstand.de suchte Quantumfrog nach einer Public Cloud, die die benötigte IT-Kapazitäten automatisch an den augenblicklichen Bedarf anpasst und das Steuern von Cloud-Instanzen einfach und übersichtlich gestaltet, ohne überflüssigen Ballast. Der Kunde legt zudem Wert auf hohe Datenschutzstandards und deutsche Server-Standorte. Der Onlineshop samt Datenbank sollte redundant ausgelegt sein für höchste Verfügbarkeit und eine optimale Nutzererfahrung.

Standard-Pakete bei Hostern sind entweder zu klein oder viel zu groß. Instanzen geraten schnell an Leistungsgrenzen oder verursachen hohe Kosten durch ungenutzte Ressourcen.

– Hendrik Rump

Realisierung

Gestartet war das Projekt bereits Anfang 2020. Der frühere Provider bot jedoch weder den gewünschten Automationsgrad noch die Flexibilität beim Zugriff auf IT-Ressourcen. 2022 entschloss sich Quantumfrog daher zum Wechsel auf die Public Cloud von gridscale. Bereits bei der Migration zahlte sich die einfache Bedienung der Plattform aus: „Als wir Freitags unser Go gaben, waren keine Woche später alle Kundensysteme umgezogen. Das hätten wir mit keinem anderen Anbieter geschafft“, sagt Geschäftsführer Rump.

Wie bei anderen Projekten arbeitet Quantumfrog bei Meinmarktstand.de mit einem Managed-Services-Dienstleister zusammen, der die Kundensysteme in der Cloud wartet und überwacht. „Im Unterschied zu den komplexen US-Clouds vereinfacht gridscale die Arbeitsteilung mit IT-Partnern ganz entscheidend“, sagt Rump. So bietet die Plattform neben dem übersichtlichen Dashboard eine eigene Mandantenverwaltung für unterschiedliche Kundeninstanzen.

Cloud-Mandanten für Kundenprojekte übersichtlich steuern

„Andere Hosting-Anbieter oder IT-Dienstleister erlauben bei Managed Services meist keinen Zugriff auf das Backend, andernfalls muss man sich selbst um alles kümmern“, sagt Rump. In der Cloud von gridscale können wir flexibel entscheiden, ob und in welchem Ausmaß Kunden ihre Systeme selbst steuern. „Die Nutzerführung ist so einfach, dass sich Dienstleister, unser Team wie unsere Kunden schnell zurechtfinden“, so Rump. Künftige Kundeninstanzen legt die Agentur über das Partnerpanel an und hat damit den Infrastrukturbetrieb verschiedener Projekte immer übersichtlich im Blick.

Die Public Cloud von gridscale ist viel übersichtlicher und bedienfreundlicher als die großen Plattformen und bietet trotzdem alle Funktionen, die wir als Agentur brauchen.

– Hendrik Rump

Resümee

Im Praxisbetrieb sorgt die neue Public Cloud für effektive Entlastung bei Quantumfrog: „Unsere Cloud skaliert die IT-Ressourcen für die Shop-Datenbank vollautomatisch. Der Kunde profitiert von Hochverfügbarkeit bei Lastspitzen und sieht zugleich, dass er nur für die Leistung zahlt, die er tatsächlich abruft.“

Besonders wichtig ist der Agentur, dass sie einen festen Ansprechpartner bei allen Fragen zur Cloud hat: „Wir schätzen die sehr persönliche Betreuung durch gridscale. Der deutsche Support ist uns angenehm und wichtig. So klappt auch das Zusammenspiel mit dem Managed-Services-Dienstleister, den uns gridscale vermittelt hat, einfach perfekt“, betont Rump.

Die Entscheider von Quantumfrog sehen mit der Plattform von gridscale die Chance, die Infrastrukturseite ihres Geschäfts zu konsolidieren. „Mit solchen Partnern im Rücken gehen wir jetzt die Virtualisierung unserer Systemlandschaft an und gestalten unsere Entwicklungsprozesse noch agiler“, sagt Rump. „Das gibt uns die Freiheit, uns als Agentur auf unsere Stärke zu konzentrieren: kreative Lösung zu entwickeln.“

Download der Success Story

Unsere Success und Partner Storys gibt es auch zum kostenlosen Download im PDF-Format. Viele weitere spannende Storys findest du in unserer Story-Übersicht oder als bequemes PDF zum Mitnehmen im Download Center.