Wo kommen wir her?

Unternehmensgeschichte – Wie alles begann und was daraus wurde

2017
September 2017

Umzug in unser Büro in
Köln-Ehrenfeld

März 2017

Auszeichnung durch Initiative Mittelstand

Januar 2017

Öffnung des Wuppertaler Standorts

2016
September 2016

VC Roadshow in New York

September 2016

Finanzkräftige Unterstützung
durch HTGF und den BLSW
(Vertreten durch EnjoyVenture)

September 2016

Inbetriebnahme weiterer
Verfügbarkeits-Zone bei interxion, Frankfurt

August 2016

Umzug in unser Büro im
Mediapark in Köln

März 2016

Produkt Launch des
Loadbalancer-as-a-Service
(LBaaS)

2015
Oktober 2015

Ende der Closed-Beta-Phase
& offizieller Start von gridscale.io

Juli 2015

gridscale wird RIPE-Mitglied
(Réseaux IP Européens)

Juni 2015

Carsten und Marc Dittmann
werden Gesellschafter

Mai 2015

Der zweite Prototyp ist
fertiggestellt

Februar 2015

Entwicklung des
zweiten Prototypen

Januar 2015

Der erste Prototyp ist fertig
Einholung der ersten
Kundenfeedbacks

2014
September 2014

Entwicklung des
ersten Prototypen

August 2014

Gründung der gridscale GmbH
mit Michael Balser, Torsten
Urbas und Henrik Hasenkamp

Juni 2014

Das Konzept und der
Businessplan sind fertig

April 2014

Die Idee und erste Konzepte entstehen

Warum haben wir gridscale gegründet?


Als Gründerteam sammelten wir in den letzten 15 Jahren zahlreiche Erfahrungen im Hosting- und Cloud-Markt. Wir schufen zahlreiche Produkte und Services, die bis heute sehr erfolgreich sind.

In den letzten Jahren störten wir uns allerdings vermehrt daran, wie komplex und unverständlich die meisten Produkte für den Nutzer sind. Auch die dazugehörigen Preismodelle sind häufig sehr intransparent. Es machte unseren Partnern und Kunden – genauso wie den Mitarbeitern – selten Spaß, mit diesen Produkten und deren wenig intuitiven Benutzeroberflächen (GUIs) zu arbeiten.

Die zeitgleich stattfindende Entwicklung des IaaS- und PaaS-Marktes sahen wir als Chance, unsere Idee von einem einfach zu bedienenden, hochverfügbaren und flexibel einsetzbaren Cloud Service umzusetzen. Wir sind sehr glücklich, dass dies unsere Anwender auch so sehen!

Wir haben es geschafft, die Architektur so zu entwickeln, dass wir eine Zero-Downtime Garantie geben können – natürlich verknüpft mit höchster Individualisierbarkeit von IaaS- und PaaS-Ressourcen und maximaler Flexibilität. Diese Flexibilität bezieht sich aber nicht nur auf die frei wählbaren Ressourcen, wie CPU, SSD und RAM, sondern auch auf die Abrechnung! Wir empfinden eine minutengenaue Abrechnung mit absoluter Transparenz – die sogar in Echtzeit die angestoßenen Positionen einzeln aufführt – als das fairste Preismodell. Und daran sollen unsere Anwender natürlich teilhaben. Das ist unser Cloud Computing der nächsten Generation!

gridscale im Überblick:

  • Einfachstes Preismodell
  • Intuitives Graphical User Interface (GUI)
  • Echtes IaaS ohne versteckte Fallen
  • 100% Verfügbarkeit ohne Kompromisse
  • Höchste Flexibilität und Skalierbarkeit
  • Unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis
  • Echtzeit-Provisionierung
  • Höchste Datensicherheit durch Verschlüsselung
  • Höchster Datenschutz durch Speicherung in Deutschland