Besuche uns auf unserem virtuellen Messestand Melde dich jetzt kostenlos zum LIVE Online-Event THE NEXT STEP am 25.09. an Jetzt Termin vereinbaren

gridscale wird von der BMWi-Initiative “Trusted Cloud” zertifiziert und ausgezeichnet

vom 10.01.2020

Köln, 10.01.2020 – Das Infrastructure- und Platform-as-a-Service-Portfolio des Public Cloud Anbieters gridscale aus Köln ist mit dem Gütesiegel “Trusted Cloud” ausgezeichnet worden.

Mit der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierten “Trusted Cloud”-Zertifizierung und dem zugehörigen Online-Portal gibt das gleichnamige Kompetenz- netzwerk aus unabhängigen Vertretern von Verbänden, Wirtschaft und Wissenschaft wichtige Orientierungshilfen bei der Auswahl vertrauenswürdiger Cloud-Services im deutschen Markt.

Sichere Cloud-Services Made-in-Germany

“Wir freuen uns und sind stolz über die Auszeichnung des BMWi”, so Henrik Hasenkamp, CEO der gridscale GmbH. “Die Zertifizierung unterstreicht und bestätigt zugleich unseren eigenen Anspruch an die Qualität und Leistungsfähigkeit der gridscale Cloud-Plattform.”

gridscale bietet Geschäftskunden mit ihren Public Cloud Lösungen besonders sichere, unkomplizierte und zugleich beliebig skalierbare Alternativen zum Aufbau und Betrieb einer eigenen IT-Infrastruktur. Viele Anwenderunternehmen, Agenturen und Managed Service Provider setzen bei der Realisierung von Digitalprojekten bereits auf die IaaS- und PaaS-Ressourcen der gridscale Public Cloud.

Umfangreicher Prüfungs- und Auditierungsprozess

Der Zertifizierung und Vergabe des “Trusted Cloud”-Siegels ging ein umfangreicher Auditierungsprozess hinsichtlich Qualität, Sicherheit und Rechtskonformität der angebotenen Cloud-Lösungen voraus. Rechenzentren im Inland, die strenge Einhaltung hiesiger Datenschutzbestimmungen und eine Vertragsgestaltung nach deutschem Recht waren dabei genauso wichtige Prüfkriterien wie die Ausgestaltung der Service Level Agreements und aller technischen und organisatorischen Maßnahmen im operativen täglichen Geschäftsbetrieb.

„Gerade vor dem Hintergrund der fortlaufenden Diskussionen um IT-Sicherheit und Datenschutz wertschätzen Anwenderunternehmen zunehmend die hohe Verlässlichkeit, Flexibilität und Kundennähe deutscher Cloud-Anbieter wie gridscale”, so Thomas Niessen, Geschäftsführer von Trusted Cloud e.V.. „Die Zertifizierung der Plattform aber auch die Mitwirkung im Rahmen der GAIA-X Initiative des BMWi demonstriert, wie eng sich gridscale dem Thema Sicherheit verbunden fühlt und wie erfolgreiche deutsche Public Cloud Alternativen zu den globalen Hyperscalern aussehen können.”

Über gridscale:
Die gridscale GmbH mit Sitz in Köln entwickelt seit 2014 innovatives IaaS und PaaS, mit denen Endkunden und Reseller leistungsfähige Cloud-Infrastrukturen betreiben. Die Kunden von gridscale können zwischen einer Vielzahl an Infrastructure-as-a-Service-Komponenten (z. B. verteilten Speicherlösungen, Load Balancern und virtuelle Servern) sowie komplementären Platform-as-a-Service-Elementen (z. B. automatisch skalierenden Datenbanken und IoT-Komponenten) wählen.

Die gridscale Public Cloud bildet auf diese Weise die zentrale IT-Plattform für anspruchsvolle Cloud-Szenarien und für die Umsetzung ganz unterschiedlicher Digitalprojekte - vom dynamisch skalierenden Webshop bis hin zur komplexen SaaS- oder Enterprise-IT-Lösung. gridscale wurde von Henrik Hasenkamp, Michael Balser und Torsten Urbas gegründet. Crisp Research zählt das Unternehmen zu den Innovatoren im Cloud Computing.

    Zurück zur Übersicht