Datum: 23.06.2020

Autor: Nicolas Tuschen

marketplace release gridscaleWir freuen uns, euch über unser neuestes Release informieren zu dürfen: Wir haben unseren Marketplace von Grund auf überarbeitet und bieten euch nun die Möglichkeit im Handumdrehen zum Applikation-Anbieter zu werden.

In unserem bisherigen Marketplace haben wir verschiedene Applikationen für unsere Kunden bereitgestellt, beispielsweise Jitsi Meet, Redmine oder Plesk. Was ist jetzt neu? Mit unserem neuen Marketplace erweitern wir eure Möglichkeiten! Ab jetzt könnt ihr selbst Anwendungen erstellen und veröffentlichen lassen.

Dein Vorteil als gridscale Partner beschränkt sich aber nicht nur darauf deine Anwendungen über unseren Marketplace bereitzustellen. Innerhalb deines Partner-Universums hast du nun auch die volle Kontrolle über Erstellung und Review deiner Applikation. Somit kannst du deinen Mandanten auf eine einfache Art und Weise ein individuell passendes Set an Anwendungen bereitstellen und diese effizient verwalten.

Bereitstellung und Verwendung

Der neue Marktplatz ist in zwei Hauptfunktionen unterteilt: Bereitstellung und Anwendung von Applikationen. Die Bereitstellung erfolgt hier durch einen Software-Anbieter (ISV und/oder gridscale Partner), die Nutzung steht natürlich jedem Kunden offen.

Bereitstellung durch Anbieter

Jeder Kunde von gridscale kann mit dem Marketplace zum Anbieter werden. Das Erstellen von neuen Marketplace-Applikationen ist durch die Integration in das gridscale Panel und die Anbindung an den Object Storage einfach und bequem möglich.

Anbieter können durch unseren Marketplace mehr Nutzer erreichen, die Akzeptanz ihrer Apps erhöhen und schlussendlich natürlich auch mehr Umsatz generieren. Dies gilt natürlich auch für Software-Hersteller, die die Software, die sie ihren Kunden zur Verfügung stellen, ebenfalls als Anwendung in den gridscale Marketplace integrieren können.

Anwendung der Applikationen

Aber auch für Kunden, die keine Anbieter sind oder werden wollen, ist der neue Marketplace attraktiv! Euch steht nun eine größere Auswahl an Apps zur Verfügung und ihr müsst weniger Applikationen aufwendig selbst erstellen. Gleich bleibt natürlich, das ihr auch die neuen Anwendungen mit nur wenigen Klicks starten könnt.

How to: Neue Applikation erstellen

Unser neuer Marketplace bietet euch die Möglichkeit Applikationen zu erstellen und zu verwenden. Der Prozess um neue Applikationen zu erstellen, lässt sich in drei einfachen Schritten erklären.

Snapshot erstellen

Zuerst müsst ihr einen Snapshot eines Storage, den ihr in Zukunft problemlos replizieren möchtet, exportieren. Der erzeugte Snapshot ist zu Beginn natürlich privat.

App erstellen

Danach navigiert ihr im Expert-Panel zum Marketplace, klickt auf “App erstellen” und gebt alle erforderlichen Daten ein (einschließlich des S3-Pfads zum exportierten Snapshot).Um die App zu veröffentlichen, schreibt uns einfach, nachdem ihr sie erstellt habt, eine Mail an product@gridscale.io.

App veröffentlichen

Nachdem wir dein Konto für die Veröffentlichung aktiviert haben, kannst du deine Applikation veröffentlichen. Nach der Veröffentlichung überprüfen wir die App noch kurz und stellen sie dann auf im Marketplace zur Verfügung, wo man sie dann im Marketplace-Katalog sehen kann. Natürlich kannst du die Veröffentlichung zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit wieder zurückziehen.

Ein Marketplace für Alle

Unser neu konzipierter Marketplace bietet Partnern, Anbietern und Nutzern gleichermaßen Vorteile. Partner können auf der einen Seite selbst zum Anbieter werden und haben auf der anderen Seite innerhalb ihres Partner-Universums die volle Kontrolle über die, ihren Mandanten zur Verfügung stehenden, Applikationen.

Provider haben jetzt die Möglichkeit ihre Applikationen einfach bereitzustellen und so Nutzerzahl, Akzeptanz und Umsatz gleichermaßen zu steigern. Nutzer haben nun eine größere Auswahl an einfach zu verwaltenden Anwendungen ohne eigenen Entwicklungsaufwand.

Den ganzen Artikel lesen

Kubernetes – Alles über Cluster, Pods und Kubelets

Datum: 07.05.2020

Autor: Zhaleh Abdali

How to: gridscale Kubernetes Cluster & PaaS verbinden

Datum: 27.04.2020

Autor: Nicolas Tuschen

Node.js als Helfer für Entwickler – Theorie und Praxis

Datum: 14.04.2020

Autor: Nicolas Tuschen

gridscale aktualisiert und erweitert Redis-Services

Datum: 20.03.2020

Autor: Nicolas Tuschen

Herausforderung: Ad-Hoc Videokonferenzen

Datum: 19.03.2020

Autor: Nicolas Tuschen

Produkt Statement 2020

Datum: 05.03.2020

Autor: Nicolas Tuschen

gridscale präsentiert: Managed Kubernetes

Datum: 15.01.2020

Autor: Nicolas Tuschen

Neuigkeiten aus dem Maschinenraum – Dezember 2019

Datum: 31.12.2019

Autor: Nicolas Tuschen

Neue Funktionen in der gridscale Benutzerverwaltung

Datum: 18.12.2019

Autor: Zhaleh Abdali

Jetzt live: Das neue gridscale Partner Panel

Datum: 12.12.2019

Autor: Nicolas Tuschen

Eine Einführung in gsclient-go

Datum: 30.10.2019

Autor: Martin Schmücker

Das gridscale Usage Dashboard – Aufpoliert!

Datum: 14.10.2019

Autor: Nicolas Tuschen

SAML – Autorisierungs- und Authentifikationsprotokoll

Datum: 26.09.2019

Autor: Zhaleh Abdali

gridscale und Libcloud: Eine persönliche Erfahrung

Datum: 19.09.2019

Autor: Nicolas Tuschen

Das gridscale Webinar – Do it yourself!

Datum: 21.08.2019

Autor: annika@gridscale.io

Entdecke gridscale: Easy Panel & Expert Panel – User Guide

Datum: 03.07.2019

Autor: Martin Schmücker

Agenturen und die Cloud: Vorteile einer Reseller-Lösung

Datum: 28.05.2019

Autor: Martin Schmücker

Neuigkeiten aus dem Maschinenraum – Mai 2019

Datum: 17.05.2019

Autor: Nicolas Tuschen

Infrastructure as Code mit Terraform

Datum: 10.05.2019

Autor: Nicolas Tuschen

Neuigkeiten aus dem Maschinenraum – Roadmap 2019

Datum: 12.04.2019

Autor: Felix Kronlage

Platform Services im neuen Gewand!

Datum: 04.04.2019

Autor: Deborah

Neuigkeiten aus dem Maschinenraum – Januar 2019

Datum: 04.02.2019

Autor: Felix Kronlage

Das Jahr 2019 haben wir mit einem großen Release begonnen – nach intensiver Entwicklungszeit haben wir unser neues Identity- und Access-Management ausgerollt.

Neuigkeiten aus dem Maschinenraum – Dezember 2018

Datum: 31.12.2018

Autor: Felix Kronlage

Abseits von unseren Release Notes in denen wir dir einen Überblick über alle Neuigkeiten, Verbesserungen und Bugfixes rund um unsere Public-Cloud-Plattform geben, berichten wir mit den “Neuigkeiten aus dem Maschinenraum” ab sofort monatlich über unsere Produkt- und Softwareentwicklungen im Detail. So weißt du immer, worauf du dich bald freuen kannst!

Interview mit Henrik Hasenkamp, CEO bei der gridscale GmbH, Kristin Müller, Investment-Managerin beim High-Tech-Gründerfonds (HTGF) und Andreas Schenk, Investment-Manager bei EnjoyVenture. Moderation: Nicola Römer, CMO bei der gridscale GmbH.

gridscale's Jahresrückblick 2016 mit CEO Henrik Hasenkamp

Datum: 24.12.2016

Autor: Nicolas Tuschen

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Zeit, die Meilensteine des Jahres revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das Jahr 2017 zu geben

Endlich ist es soweit! Henrik Hasenkamp ist nun unser CEO. Henrik hat mit Michael Balser und Torsten Urbas bereits den Grundstein für gridscale gelegt - mit einer Menge Vision und Mut. Daher freuen wir uns umso mehr, dass Henrik nun Vollzeit als CEO an Bord kommt, um Themen wie unsere Strategie und Internationalisierung weiter voranzutreiben!

gridscale verstärkt Zusammenarbeit mit interxion

Datum: 14.10.2016

Autor: Nicolas Tuschen

gridscale hat zusätzliche Fläche in unserem Frankfurter Rechenzentrum interxion in Betrieb genommen und unsere Hardwareressourcen massiv ausgebaut.

intueat wappnet sich für DHDL-Ansturm

Datum: 19.09.2016

Autor: Nicolas Tuschen

Ich traf intueat das erste Mal im Frühling 2015, als die hoch motivierten und äußerst sympathischen Studenten Mareike und Marc ihr intuitives Abnehmprogramm auf dem Startup-Weekend in Düsseldorf vorstellten. Ganz intuitiv abnehmen? Hört sich gut an!

Ausnahmezustand für EVRGREEN

Datum: 24.08.2016

Autor: Michael Balser

Unsere Erfahrungen mit der HTC VIVE

Datum: 29.06.2016

Autor: Nicolas Tuschen

Safe-Harbor kostet Geld. Bußgeld.

Datum: 07.06.2016

Autor: Nicolas Tuschen

Suchst du einen Windows Cloud Server?

Datum: 14.11.2015

Autor: Michael Balser


gridscale und OnAirRadar in Dublin

Datum: 09.11.2015

Autor: Marc Dittmann

Vor einer Woche flogen wir unter dem Motto "gridscale meets OnAirRadar" nach Dublin - die Web Summit 2015 war angesagt. Mit über 42.000 Besuchern aus 134 Ländern und 720 Startups war es ein voller Erfolg. Auf über 10 Bühnen gab es 3 Tage lang interessante Speaker mit faszinierenden Geschichten und Einblicken.

Aber nicht nur bei einem leckeren Guinness sondern auch während der Messe hatten wir unfassbar viele interessante Gespräche mit euch und konnten euch fast immer mit unserer Live-Demonstration unserer IaaS-Lösung überraschen.

gridscale auf der Web Summit 2015 in Dublin

Datum: 01.11.2015

Autor: Michael Balser

Mit 750 Startups, über 1.000 Speaker und mehr als 30.000 Besuchern ist die Web Summit in Dublin eine der größten Technologiemessen der Welt - und wir sind vom 03. - 05. November dabei.

Zusammen mit unseren Freunden vom OnAirRadar freuen wir uns auf drei aufregende und spannende Tage mit vielen neuen und alten Gesichtern.

Das cleverste Preismodell für deine Cloud Server

Datum: 25.10.2015

Autor: Michael Balser

In den vergangenen Tagen wurden wir sehr häufig nach unserem Preismodell gefragt. Viele unserer Nutzer konnten nicht glauben, dass ein abgeschalteter Cloud Server bei uns keine Kosten erzeugen soll. Wir wurden nach dem Haken und nach dem Kleingedruckten gefragt. Diese Rückmeldungen und Fragen waren nun Anlass genug, unser Preismodell in diesem Blog zu skizzieren. Denn das gridscale Preismodel ist so einfach, dass es einfach unglaublich ist.

Nach dem Safe-Harbor Urteil

Datum: 07.10.2015

Autor: Michael Balser

Dem “sicheren Hafen” hat der EuGH erst einmal das Wasser abgedreht. Die zurzeit einzige Alternative ist es, einen deutschen Provider mit Rechenzentren im Inland zu wählen.

“Hello World!” – wie es mit gridscale begann

Datum: 23.09.2015

Autor: Michael Balser

Wir saßen in unserem Team zusammen und haben darüber diskutiert, wie wir mit gridscale das “Licht der Welt” erblicken wollen. Unsere Entscheidung, u.a. einen eigenen Blog zu veröffentlichen, hat nur einen Wimpernschlag gebraucht.