IoT: Connected Car Software und smarte Telematikdienste aus der gridscale Public Cloud


Webseite:
www.thinxnet.com
Branche:
Software as a Service
Über

Die ThinxNet GmbH ist ein junges FinTech- und IoT-Unternehmen aus München, deren Produkte ryd pay und ryd box das Autofahren ganzheitlich komfortabler und sicherer machen. ryd pay ist die größte markenübergreifende Lösung für mobiles Bezahlen direkt an der Zapfsäule. Kunden bezahlen In-App an der Zapfsäule oder im Auto und sparen sich den Weg in den Shop.

Success Story kostenlos downloaden

ThinxNet – A Success Story

Internet of Things: Connected Car Software und smarte Telematikdienste aus der Cloud

gridscale garantiert unseren Kunden dank beliebiger Skalierbarkeit eine gleichbleibend positive User Experience und eine Datenverarbeitung nach strengen deutschen Datenschutzvorgaben.

Christoph Geiser, Director Software Development

Die ThinxNet GmbH ist ein junges FinTech- und IoT-Unternehmen aus München, deren Produkte ryd pay und ryd box das Autofahren ganzheitlich komfortabler und sicherer machen. ryd pay ist die größte markenübergreifende Lösung für mobiles Bezahlen direkt an der Zapfsäule. Kunden bezahlen In-App an der Zapfsäule oder im Auto und sparen sich den Weg in den Shop.

Die ryd box, ein OBD2-Stecker, verwandelt jedes Auto in ein SmartCar und bietet PKW-Besitzern über dynamische On-Board-Diagnose, GPS-Tracking und innovative Telematikdienste vollkommen neue Möglichkeiten rund um das Management ihrer Automobilität. Die Bereitstellung und der Betrieb von Plattform, App-Software und Backend-Komponenten, die Datenspeicherung wie auch die Abwicklung des Datentransfers erfolgen auf Basis der Public Cloud Infrastrukturen von gridscale.

Mit der Vision, »das Leben rund ums Auto« noch einfacher zu gestalten, hat ThinxNet mit ryd eine innovative Telematik-Infrastruktur und All-In-One Auto App realisiert, die auf Basis des Smartphones oder einer physischen Box im Fahrzeug, den Echtzeitinformationen des Diagnosesystems sowie aktueller Ortungs- und Bewegungsdaten hilfreiche Mehrwertdienste rund ums Autofahren bereitstellt. Von In-App Bezahlmöglichkeiten mit ryd pay über digitale Bordcomputer, automatisches Fahrtenbuch, Live-Standort, Abschleppwarnung und Family-Safety-Features bis zur interaktiven Fahrzeugkommunikation via Alexa. Weitere OEM-Partner wie Tankstellenbetreiber und Versicherungen sind in das Ökosystem eingebunden und nutzen die Plattform erfolgreich zur Kundenbindung und Geschäftsausweitung.

AUSGANGSLAGE & ZIELSETZUNG

Die ryd box vernetzt »Non-Connected Cars« über die seit 2001 in jedem Auto vorhandene OBD2-Schnittstelle und bietet Nutzern in der ryd App umfassende SmartCar-Funktionen. ryd pay, ein Bestandteil der App und des Software-as-a-Service-Angebotes von ThinxNet, erlaubt ein unkompliziertes Bezahlen des Tankvorgangs direkt an der Säule und besitzt weitere Funktionen, die Nutzer über die Gesamtkosten ihres Autos informieren.

Vor dem Hintergrund mangelnder Stabilität und Performance beim damaligen Cloud-Provider, einem global agierenden IT-Konzern, war ThinxNet im Jahr 2018 auf der Suche nach einem neuen IT-Betriebsdienstleister: »Eine zuverlässige, performante und wegen der sensiblen Fahrzeug- und Ortungsdaten vor allem auch besonders sichere Cloud-Plattform gehört als Teil unserer Gesamtlösung zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren«, erinnert sich Christoph Geiser, Director Software Development bei ThinxNet, an die wichtigsten Kriterien im damaligen Auswahlprozess.

»gridscale garantiert unseren Kunden dank beliebiger Skalierbarkeit eine gleichbleibend positive User Experience und eine Datenverarbeitung nach strengen deutschen Datenschutzvorgaben. Die offene Architektur erlaubt uns zudem, moderne Programmierparadigmen und DevOps-Szenarien schnell und unkompliziert auf der Plattform abzubilden.«

REALISIERUNG

ThinxNet hatte bei seinem vormaligen IT-Dienstleister mit unterschiedlichen Datenbank-Clustern, ApplicationServern für die nativen Apps sowie mehreren Kubernetes-Instanzen für Development, Staging und Live-Betrieb eine überaus komplexe Infrastruktur aufgebaut. In einem ersten Schritt wurden alle vorhandenen Server und Container auf die neue Cloud-Plattform migriert.

Da der bisherige Anbieter einen Teil der gridscale-Features nicht unterstützt hat, wurden diese in einem zweiten Schritt sukzessive in die gridscale-Architektur von ThinxNet integriert. So nutzt das Unternehmen heute beispielsweise auch die Snapshot-Funktionen, um aktuelle Server-Zustände für den Fall einer Störung abzusichern.

Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit

Bereits kurz nach der Migration der ersten Workloads zeigte sich, dass Leistung und Verfügbarkeit der gridscale Infrastruktur gegenüber dem bisherigen Anbieter deutlich überlegen waren. »Die Performance unserer Anwendungen hat sich direkt um ein Vielfaches beschleunigt und einen Systemausfall mussten wir seither tatsächlich noch nie verzeichnen«, freut sich Christoph Geiser.

DevOps und »Infrastructure as Code«

Besonders positiv für ThinxNet ist die Unterstützung auch von anspruchsvollen DevOps-Szenarien, bei denen die IT-Infrastruktur vollständig via Skript gemanagt werden kann. Die offene Architektur und die für Administratoren einfach zu nutzende API erlaubt dabei eine weitgehende Automatisierung aller wichtigen Prozesse.

Dadurch ist ThinxNet in der Lage, die gewohnten DevOps-Tools wie Puppet, Jenkins oder Docker zu nutzen und die gesamte Infrastruktur als Code zu konfigurieren und orchestrieren. Das spart gerade Entwicklern viel Zeit und Nerven, da neue Server für ihren Anwendungsfall einfach »per Mausklick« gestartet werden können.

Ryd Gasstation

Mandantenfähigkeit

ryd App und ryd Pay nutzen für einige Komfortfunktionen wie den Preisvergleich des Tankstellenfinders eine enge Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern, etwa Mineralölgesellschaften oder Versicherungen. Die speziell von den Partnern genutzten Daten oder Funktionen und die sonstigen Kundeninformationen und Features der Apps müssen dabei separat verwaltet und strikt getrennt sein. Über das in gridscale integrierte Partner Panel und eine grafische Oberfläche lassen sich die jeweiligen Mandanten und ihre Zugriffsmöglichkeiten von ThinxNet unkompliziert und zuverlässig managen.

Datenschutz und Compliance

Vor allem die Geschäftspartner aus der Versicherungswirtschaft haben hohe Anforderungen an Datenschutz und -sicherheit. Grund sind hier die Compliance Anforderungen des Kritische-Infrastrukturen-Gesetzes (KRITIS), der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der sonstigen Rechtsregeln für Versicherer.

Doch auch die Endkunden drängen auf maximale Sicherheit: Sie wünschen eine Datenspeicherung nach strengen Datenschutzvorgaben und keine Übertragung ihrer Bewegungsdaten an Versicherungen. Hier sind deutsche Rechenzentren unter DSGVO-Regime sowie die BMWiZertifizierung von gridscale als Trusted Cloud ein entscheidendes Argument für hohe Glaubwürdigkeit und Nutzerakzeptanz des gesamten IoT-Ökosystems von ThinxNet.

RESÜMEE

ryd hat sich in kürzester Zeit zu einer der führenden IoT-Plattformen im Automotive Sektor entwickelt und vereint Partner aus unterschiedlichen Welten, Branchen und Wertschöpfungsketten. Mehrere hunderttausend Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzen bereits die Telematikdienste von ThinxNet. Tendenz stark steigend!

Mit Blick auf das schnelle Wachstum und die laufende Internationalisierung bleiben die Ausfallsicherheit und hohe Performance der Anwendungen ganz wesentliche Kriterien für den Geschäftserfolg. Zusätzliche Ressourcen, beispielsweise für verschiedene geografische Regionen, sind über die gridscale CloudInfrastruktur innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Sie erlaubt zudem die problemlose Implementierung beispielsweise von mehrsprachigen Apps oder auch automatisierter Backend-Routinen. Im Ergebnis: Mehr Effizienz im Live-Betrieb und bei der Weiterentwicklung der Produkte.

Mehr Anwendungsfälle