Im Durchschnitt wird dieses Tutorial Plesk installieren auf Ubuntu 16.04 mit dem Plesk Autoinstaller mit 5 bewertet, wobei 1.0 die schlechteste und 5.0 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 967 Besucher eine Bewertung abgegeben.
966 1

Plesk installieren auf Ubuntu 16.04 mit dem Plesk Autoinstaller

vom gridscale Team Control Panels Ubuntu WebServer
tutorial - plesk auf ubuntu installieren mit dem Plesk Autoinstaller

In unserem Artikel Server Management: ein Vergleich habe ich euch einige Server-Management Tools vorgestellt. Heute zeige ich dir, wie du Plesk auf einem Ubuntu Server mit dem Plesk Autoinstaller installieren kannst.

Server vorbereiten

Ich gehe davon aus, dass dein Server frisch erstellt ist. Wenn du einen Server bei gridscale erstellt hast, ist er schon auf dem neuesten Stand. Falls dein Anbieter Aktualisierungen anders handhabt, bringst du deinen Server mit folgendem Befehl auf den aktuellen Stand:

$sudo apt-get -y update && sudo apt-get -y upgrade && sudo apt-get -y dist-upgrade

Plesk installieren mit dem Plesk Autoinstaller

Plesk bietet einen Autoinstaller an, der uns die ganze Arbeit abnimmt. Einfach folgenden Befehl benutzen:

$sh <(curl https://autoinstall.plesk.com/one-click-installer || wget -O - https://autoinstall.plesk.com/one-click-installer)

Wenn alles funktioniert hat, solltest du sowas hier sehen:

 Congratulations!

        The installation has been finished. Plesk is now running on your server.

        To complete the configuration process, browse either of URLs:
          * https://IP:8443/login?secret=UOewbI0hT2vNUdiktwlJ6FpwryfmaaaaaDgx2hTQ%3D
          * https://meine-domain.tld:8443/login?secret=UOewbI0hT2vNUdiktwlJ6FpwryfmaaaaaDgx2hTQ%3D

        Use the username 'admin' to log in. To log in as 'admin', use the 'plesk login' command.
        You can also log in as 'root' using your 'root' password.

        Use the 'plesk' command to manage the server. Run 'plesk help' for more info.

        Use the following commands to start and stop the Plesk web interface:
        'service psa start' and 'service psa stop' respectively.

        If you would like to migrate your subscriptions from other hosting panel
        or older Plesk version to this server, please check out our assistance
        options: https://www.plesk.com/professional-services/

Anschließend rufst du eine der beiden Adressen auf, die der Client dir anzeigt. Kopiere dir dazu einfach die entsprechende Adresse.

Plesk einrichten

Während der Konfiguration im Browser wirst du im ersten Schritt gebeten, einen „View Selector“ zu wählen. Wähle hier die Option, die am besten zu dir passt. Wenn du nach einem Login gefragt wirst, kannst du dich hier mit „root“ und deinem Root Passwort einloggen.

plesk - View Selector

Im nächsten Schritt wirst du nach einem „Hostname“ gefragt. Hier kannst du eine Top-Level-Domain eintragen, die via A-Record auf deinen Server zeigt.
Unter „Default IP Adresse“ kannst du wählen, welche IP Adresse bevorzugt werden soll.
Im letzten Schritt legst du noch dein Admin Passwort fest und klickst auf „OK“.

Passwort festlegen

Im nächsten Schritt der Installation wirst du gebeten, deine persönlichen Daten zur Registrierung anzugeben. Anschließend akzeptiere bitte noch die AGBs und klicke wieder auf „OK“.
Im vorletzten Schritt wirst du gebeten, deine Lizenz zu hinterlegen. Als Letztes legst du noch Zugangsdaten für den FTP Zugriff fest und bestätigst mit „OK“. Nach einer kurzen Ladezeit sollte PLESK jetzt fertig eingerichtet sein.

Möchtest du anstatt Plesk einmal EHCP oder Froxlor zum Server-Management ausprobieren? Dann guck dir doch einfach unsere Tutorials zu diesen Theman an:
EHCP auf Ubuntu installieren
Froxlor auf Ubuntu installieren

Möchtest du mehr über gridscale erfahren, dann ist der Artikel How to gridscale zu empfehlen oder melde dich einfach direkt auf gridscale.io an.

In unserem Artikel Server Management: ein Vergleich habe ich euch einige Server-Management Tools vorgestellt. Heute zeige ich dir, wie du Plesk auf einem Ubuntu Server mit dem Plesk Autoinstaller installieren kannst. Server vorbereiten Ich gehe davon aus, dass dein Server frisch erstellt ist. Wenn du einen Server bei gridscale erstellt hast, ist er schon auf […]

Schade, dass dir der Artikel nicht gefallen hat.
Was sollten wir deiner Meinung nach besser machen?

Vielen Dank für dein Feedback!
Wir melden uns bei dir, sobald der Artikel zu deinem Wunschthema fertig ist.

Übrigens: kennst du schon unser Tutorial zum Thema Wie du mit Sysdig die Auslastung deines Ubuntu Systems anzeigen lassen kannst?

×

Entwickler?

Dann einfach hier für unsere Tutorial-Updates anmelden.
Keine Sorge: Wir spammen dich nicht zu