Server Management – ein Vergleich zwischen Plesk, Froxlor und EHCP

vom gridscale Team

Einen Web- oder Mailserver betreiben? Das ist heute keine große Kunst mehr. Wenngleich sich auf dem europäischen Hosting-Markt insbesondere eine lizenzpflichtige Verwaltungs-Software als Standard durchgesetzt hat, lohnt es sich dennoch Alternativen des Server Managements zu betrachten.

In diesem Artikel zum Server Management stelle ich dir neben der kostenpflichtigen Lizenz der Software Plesk von der Firma ODIN die beiden Open-Source-Projekte EHCP und Froxlor vor. Dich erwartet eine Übersicht über die Funktionen und Features der jeweiligen Produkte.

Geläufige Features eines Control Panels für das Server Management

Die einzelnen Features jedes Control Panels unterscheiden sich stark. Es gibt jedoch ein paar Features, die alle abbilden:

  • Domain-Verwaltung (Web-Domains, Mail-Domains, etc.)
  • E-Mail-Verwaltung (Adressen, Postfächer, etc.)
  • FTP-Verwaltung (User-Verwaltung, Passwort-Management, Quotas, etc.)
  • Verzeichniszugriff über das Web-Interface
  • SSH-User- und Key-Management
  • Datenbank-Verwaltung
  • Backup-Verwaltung, Automatisierung
  • Logfile-Zugriff und -Reporting
  • App-Installer (WordPress, etc.)

Viele Panel bieten außerdem noch Premium- oder Enterprise-Features, wie z.B.:

  • Monitoring der Server
  • Mehrere Server gleichzeitig über ein Web-Interface verwalten
  • Ticketsysteme für deine Kunden
  • IPv6- Management-Support

Plesk

Plesk ist in Deutschland zum Server Management sehr weit verbreitet (75-80% des europäischen Marktes). Auch wenn die Lizenz kostenpflichtig ist, wird es seitens vieler Hoster den Usern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Plesk ist in diesem Vergleich auch das einzige Panel, dass auch auf Windows-Servern funktioniert. Solltest du also auf Windows hosten wollen, ist die Entscheidung relativ einfach!

Abgesehen von den verschiedenen Betriebssystemen auf denen Plesk läuft, gibt es noch einen weiteren großen Vorteil: Plesk unterstützt die Verwaltung von Docker-Images.

Außerdem bietet Plesk 1-Click SSL-Security an. Wie der Name schon sagt, erstellt Plesk automatisiert auf Knopfdruck SSL-Zertifikate mit Hilfe von Let’s Encrypt für deine Domains.

Unterstützte Betriebssysteme:

Betriebssystem SNI support IPv6 Support
Debian 7 (64bit) Ja Ja
Debian 8 (64bit) Ja Ja
Ubuntu 12.04 (64bit) Ja Ja
Ubuntu 14.04 (64bit) Ja Ja
Ubuntu 16.04 (64bit) Ja Ja
CentOS 6.x (64bit) Ja Ja
CentOS 7.x (64bit) Ja Ja
RedHat Enterprise Linux 6.x  (64bit) Ja Ja
RedHat Enterprise Linux 7.x  (64bit) Ja Ja
CloudLinux 6.x (64bit) Ja Ja
CloudLinux 7.x (64bit) Ja Ja
Virtuozzo Linux 7 (64bit) Ja Ja
Windows Server 2008 R2 SP1 (64bit) Nein Ja
Windows Server 2012 (64bit) Ja Ja
Windows Server 2012 R2 (64bit) Ja Ja
Windows Server 2016 (64bit) Ja Ja

Froxlor

Froxlor ist im Gegensatz zu Plesk Open-Source und kostenfrei. Es bringt aber ähnlich viele Features mit. So wird zum Beispiel ebenfalls die Unterstützung von Let’s Encrypt im Bereich der SSL-Security angeboten. Froxlor unterstützt ebenfalls die Verwaltung von Multistack-Ports und ein internes Ticketsystem.

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Gentoo Linux
  • Debian GNU/Linux Jessie (8.0), Wheezy (7.0) und Squeeze (6.0)
  • Ubuntu 12.04 (Precise), 10.04 (Lucid)
  • OpenSUSE 11.x
  • SUSE Linux 10.0
  • FreeBSD

EHCP

EHCP ist ein für das Server-Management in Deutschland relativ unbekanntes Panel, dennoch sehr leistungsstark. Es setzt im Gegensatz zu Plesk auf Maria-DB und installiert sich komplett selbstständig, was den Nachteil hat, dass die Installation auf einem nackten Server stattfinden muss oder in anderen Worten: Man kann EHCP nicht nachträglich installieren. Außerdem funktioniert es nur auf Ubuntu, Kubuntu und Debian, da EHCP auf den apt-get-Standard aufbaut.

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Ubuntu
  • Kubuntu
  • Debian

Zusammenfassung

Welches Panel du zum Server-Management benutzt ist natürlich deine Entscheidung. Je nachdem welche Features du benötigst und welches Server-Betriebssystem du einsetzt, wirst du aber bestimmt die passende Lösung für dich finden. Wir hoffen, du konntest einen schnellen Überblick über Plesk, Froxlor und EHCP gewinnen.