#MitarbeiterMittwoch - Michael

Datum: 17.10.2017

Keywords: , , , ,

Wir dürfen heute unseren PythoniCode Typist Michael im #MitarbeiterMittwoch Nummer 21 begrüßen! Wolltet ihr schon immer wissen, wie ein PythoniCode Typist arbeitet und lebt? Dann seid gespannt. 🙂

Steckbrief Michael Agel

Über dich

Was trägst du immer bei dir?
Kleidung. Üblicherweise mindestens eine Hose – hat sich als sehr sozialverträglich erwiesen.

Hast du eine Macke oder schräge Eigenschaft?
Hmmh, nee, glaube nicht. Diese Wäschefaltbretter gibt’s ja mittlerweile schon in Drogerie-Märkten, und die sind halt auch echt praktisch!

Was macht dich sympathisch? 
80% höflich und bescheiden, 20% frech und unverschämt. 100% humorvoll und selbstironisch.

Was ist dein (e) Lieblingsfilm/-Serie/-Game?
Ich mag’s für alle drei Kategorien bunt durcheinander gewürfelt. (btw: am 27. Oktober kommt die zweite Staffel von ‚Stranger Things‘ – I highly recommend!)

Welche Musik hörst du?
Meist so Zeugs, das älter (oder unwesentlich jünger) ist, als ich selbst.

Beschreibe dich in einem Song
Red Hot Chili Peppers – Can’t Stop

Wenn du eine Farbe wärest, welche wäre das?
Irgendwas zwischen neon-beige und sehr grellem Ocker.

Welche Superkraft hättest du gerne?
Ach, ich probier’s erstmal ohne Cheats.

Was war dein Traumberuf als Kind?
Ein Mischmasch aus Zauberer und Zirkusdirektor.

Welches Buch liegt aktuell auf deinem Nachtisch?
Sorry, für so Molekularküche-Zeugs bin ich einfach zu wenig Hipster.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Vielleicht beim kurzen Nachdenken darüber, wie zutreffend meine heutige Antwort tatsächlich war. (Voll geschickt über die Meta-Ebene aus der Frage herausgemogelt)

Du und gridscale

Was ist für dich das Besondere an gridscale?
Die akzeptieren Bewerbungen als Markdown-Source. ’nough said.

Beschreibe gridscale in einem Wort
Doubleplus-non-complicated.

Beschreibe einen für dich typischen Arbeitstag
… konzeptionieren, strukturieren, spekulieren, klassifizieren, implementieren, verifizieren, nix kapieren, diskutieren, abstrahieren, refaktorisieren, Faden verlieren, reorientieren, restrukturieren, kommentieren, ausprobieren, konkretisieren, enervieren, dokumentieren, …

Wo siehst du deine Rolle im Team?
Mostly behind the scenes, and totally happy there. (Ich hab allerdings auch die letzten vier Pakete Kaffee gekauft, das kann man hier ruhig mal erwähnen…)

Womit schaltest du nach der Arbeit ab/ wie verbringst du deine Freizeit?
In hohem Maße unspektakulär: was Nettes zu essen, enspannt rumnerden, ab und zu mal ein wenig daddeln oder ein Netflix-Gelage. Pure Happiness. 😉

Vielen Dank Michael, für deine Antworten und deine Arbeit bei gridscale – wir freuen uns sehr, dich bei uns zu haben! 🙂

Seid gespannt, denn in zwei Wochen folgt das nächste Team-Mitglied!

Zurück zur Übersicht
×

Newsletter

Melde dich bei unserem Newletter an, um über die neuesten Tutorials informiert zu bleiben, als erstes von Feature-Releases zu erfahren, und vieles mehr!